Mittlerweile ist der Nandu auch in Deutschland „heimisch“. Drei Paare waren im Herbst 2000 aus einem Zuchtgehege bei Groß Grönau ausgebrochen. Die Tiere haben sich, unter anderem weil sie nicht gejagt werden dürfen, vermehrt, so dass es heute auf der anderen Seite der Wakenitz in Mecklenburg-Vorpommern zwischen Schattin, Utecht und Rieps eine Kolonie von über 80 Tieren gibt, Hochrechnungen gehen mitunter von bis zu 200 Tieren aus. Mittlerweile wurden auch in angrenzenden Gebieten Nandus beobachtet.

Quelle: Wikipedia

Die Fotos auf dieser Seite habe ich am 29.03.2009 vom Auto aus gemacht.